Behandlungen - EMShapeX - EMShapeX Bodyforming

EMS­ha­peX Bodyforming

Kör­per­fett redu­zie­ren und gleich­zei­tig die Mus­ku­la­tur kräf­ti­gen: Fla­che­rer Bauch, kna­cki­ge­rer Po und straf­fe­re Schen­kel, ohne Training.

EMS­ha­peX – Body­forming mit Magnet­wel­len – ist eine ein­zig­ar­ti­ge Metho­de, läs­ti­ge Fett­pols­ter an Hüf­te und Bauch zu besei­ti­gen und den Po zu straf­fen, und das ohne Ope­ra­ti­on. Wäh­rend einer EMS­ha­peX Behand­lung wird die Mus­ku­la­tur auf­ge­baut und im glei­chen Zuge Kör­per­fett abge­baut. Die Behand­lung ver­hilft somit lang­fris­tig zu einem straf­fen und fit­ten Körperbild.

Die EMS­ha­peX Behand­lung erfor­dert kei­ne bestimm­te Vor- oder Nach­be­hand­lung und es ist weder vor, wäh­rend noch nach der Behand­lung mit Aus­fäl­len zu rech­nen. Durch die fokus­sier­te Tech­no­lo­gie wer­den auch kei­ne "Mus­kel­ka­ter-Sym­pto­me" auf­tre­ten. Falls Du also anschlie­ßend doch noch zum Sport möch­test - lass dich nicht aufhalten.

In den fol­gen­den Behand­lungs­zo­nen kann EMS­ha­peX effek­tiv ein­ge­setzt wer­den: Bauch­mus­ku­la­tur (rund­um­fäng­lich), Ober­schen­kel (rund­um­fäng­lich), Innen­schen­kel, Waden und Gesäss. Die Brust­mus­ku­la­tur darf NICHT behan­delt werden.

Behandlungen / Preise

Sin­gle Treatment

Die EMS­ha­peX Ein­zel­be­hand­lung, als Ein­stieg zum Ken­nen­ler­nen. Anwen­dungs­dau­er ca. 20 Minuten.

99,00 €
99,00 € / Anwendung, inkl. MwSt.

6er Spar-Abo

Das 6er Spar-Abo ist 6 Wochen lang gül­tig. Anwen­dungs­dau­er jeweils ca. 20 Minuten.

420,00 €
70,00 € / Anwendung, inkl. MwSt.

12er Power-Abo

Das 12er Power-Abo ist 12 Wochen lang gül­tig. Anwen­dungs­dau­er jeweils ca. 20 Minuten.

720,00 €
60,00 € / Anwendung, inkl. MwSt.

Fragen & Antworten

Ist die Behand­lung schmerzhaft?

Die EMS­ha­peX Behand­lung wird nicht mit Schmer­zen ver­bun­den. Mit zwei Plat­ten wer­den Mus­kel­vi­bra­tio­nen erzeugt, was gera­de in der ers­ten Sit­zung noch etwas unge­wohnt sein kann. Dar­an gewöhnt man sich aber schnell und schon nach weni­gen Minu­ten emp­fin­det man die Bewe­gung sogar als ange­nehm und beruhigend.

Wann sind Resul­ta­te zu sehen?

Für ein effek­ti­ves Ergeb­nis der EMS­ha­peX Behand­lung sind in der Regel vier Sit­zun­gen im Abstand von jeweils zwei bis drei Tagen not­wen­dig – mind. 48 Stun­den müs­sen zwin­gend dazwi­schen lie­gen. Bereits vier bis sechs Wochen nach der letz­ten Sit­zung darf man sich über den Effekt der Behand­lung freu­en, der sich im Lau­fe der nächs­ten Wochen noch verstärkt.

Für wen ist die Behand­lung geeignet?

Die Kör­per­de­fi­ni­ti­on mit EMS­ha­peX ist prin­zi­pi­ell für alle Per­so­nen geeig­net, bie­tet sich jedoch ins­be­son­de­re für die­je­ni­gen an, die durch Sport und gesun­de Ernäh­rung kei­ne zufrie­den­stel­len­den Ergeb­nis­se errei­chen konn­ten oder die­se wei­ter­hin ver­bes­sern möch­ten. Der gleich­zei­ti­ge Mus­kel­auf­bau und Fett-weg-Effekt eig­net sich ins­be­son­de­re auch nach Schwan­ger­schaf­ten, um zurück zu einer straf­fe­ren Sil­hou­et­te zu gelangen.

Wann ist eine Kom­bi­na­ti­ons-Behand­lung mit dem Kryo­li­po­ly­se-Gerät sinnvoll?

Die Ein­tring­tie­fe der durch EMS­ha­peX aus­ge­lös­ten Magnet­wel­len beträgt ca. 7cm. Befin­det sich mehr Fett­mas­se über dem zu behan­deln­den Mus­kel, emp­fiehlt sich vor­ab eine Kryo­li­po­ly­se-Behand­lung. Auch hier emp­fiehlt es sich nach der Kryo­li­po­ly­se-Behand­lung eine Pau­se von 48 Stun­den ein­zu­le­gen bevor mit der EMS­ha­peX Behand­lung begon­nen wird.

Wie oft darf man sich behan­deln lassen?

Emp­foh­len wer­den 4 Behand­lun­gen pro Kör­per­re­gi­on. Ein Limit gibt es nicht, jedoch soll­te der Mus­ku­la­tur regel­mäs­sig eine Pau­se gegönnt wer­den. Zwi­schen zwei Behand­lun­gen muss zwin­gend eine Pau­se von 48 Stun­den ein­ge­hal­ten werden.

Kann man wäh­rend der Behand­lung Klei­dung tragen?

Grund­sätz­lich soll­ten die Hand­stü­cke immer direkt auf der Haut und somit ohne jeg­li­che Blo­cka­de zum Mus­kel auf­lie­gen. Jedoch kann man wäh­rend der Behand­lung auch leich­te Klei­dung tra­gen. Es emp­feh­len sich dün­ne Stof­fe, die sich nicht auf­la­den - EMS­ha­peX arbei­tet mit Magnet­fel­dern. Dün­ne Leg­gings, T-Shirt oder leicht­fal­len­de Sport­be­klei­dung sind geeignet.

Darf die Behand­lung bei Per­so­nen mit Mus­kel­schwund durch­ge­führt werden?

Ja. Magnet­fel­der wer­den schon seit Jah­ren z.B. nach Unfäl­len ein­ge­setzt, um dem Mus­kel­ab­bau wäh­rend der Gene­sung ent­ge­gen zu wir­ken. Somit kann im bes­ten Fall dem Mus­kel­schwund mit einer regel­mäs­si­gen Behand­lung ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den. Ganz gehemmt kann die­ser jedoch nicht wer­den, da es sich um eine Erb­krank­heit han­delt, wel­che unter Umstän­den Mus­kel­par­tien schä­digt, die mit dem EMS­ha­peX nicht behand­let wer­den kön­nen (wie z.B. die Herzmuskulatur).

Kostenlose Beratung

Frag einen Beratungstermin an, per Telefon, E-Mail oder WhatsApp

Kontakt